COVID19 Corona Virus 2019

Es ist leider der einzigste Datensatz der von mir in Datenbanken gefunden wurde – eines kompletten „COVID-Virus“ der Elektronenmikroskopie!

  1. keine Ionenkanäle (Schleusen für Stoffaustausch an Zellverbänden) an der Membran erkenntlich
  2. perfekt runde Membran – durch was wurde diese aufgebrochen?
  3. freischwebende Antennen (Glykokalix) = haben keinen direkten Kontakt zur Membran – oder wurde nicht alles durch das Elektronenmikroskop festgehalten?
  4. Scheiben – Elemente im Zentrum – sind dies die Aminosäuren (Genom?) oder andere biochemischen Proteine ?  – vergleichen Sie die Struktur und Farben mit diesen COVID19-Genomen (es gibt ca. 3000 COVID19-Genom- Datensätze(wo kommen die her? Wenn es nur einen kompletten Datensatz eines Virus gibt?) – es sollte eigentlich auch als Helixstruktur erkennbar sein – mit Aminosäuren die sich gegenüber stehen; Scheiben (Genom) werden in einer Gel-Elektrophorse zu Aminosäuren aufgespalten)
  5. wie die Pathophysiologie (chemisch & physikalische Eigenschaften) dieses 3D Objektes der Elektronenmikroskopie in Bewegung aussieht wäre bestimmt interessant und würde so manche Funktion erst bestätigen.
  6. Welche Filter können Atome raus-filtern und werden dabei selbst nicht kontaminiert? Die meisten Masken können ab 600nm Partikel herausfiltern?
  7. über 5700 Mutationen von COVID – SARS CoV2 – nCoV2019 – Goldmann Team bestätigt die Ursache der Mutationen aufgrund der Fehlerrate der Geräte!